SAGA Winners 2018

SAGA Winners 2018

2018 marked the second time Game Dev Graz awarded the Styrian Game Awards (SAGA). Check out the full list of finalists and more details, and have a look below to see this year’s winners.

There are also photos of the award ceremony and winners, and a local article from Screaming Pixels (german).

Path Out (Grand Prize)

Asymmetric ‚Äď Enhanced Edition (Local Star Award)

Once Upon A Nightmare (Audience Choice Award)

All Analog Christmas Jam

All Analog Christmas Jam

Uno! Schach! Hose!

Gesellschaftsspiele sind¬†f√ľr alle Beteiligten ein Spa√ü. Doch wie w√§re es, einmal selbst ein Spiel zu machen? Wer sich diese Frage jemals gestellt hat ‚Äď oder zuf√§llig noch dringend ein Geschenk f√ľr Weihnachten sucht ‚Äď interessiert sich sicher f√ľr die AnalogJam am 13.12.2015. Hierbei laden Ludovico in Zusammenarbeit mit Game Development Graz Interessierte ein, in die Welt des Game-Designs einzutauchen. Ihr bekommt¬†die M√∂glichkeit, in sechs Stunden ein eigenes Spiel im Alleingang oder im Team zu entwerfen. Am Abend werden dann die Kreationen den anderen Teams¬†und dem Publikum pr√§sentiert und zum Abschluss nat√ľrlich gemeinsam gespielt. Wir stellen Materialien zur Verf√ľgung, die es erm√∂glichen der eigenen Phantasie freien Lauf zu lassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also schnell anmelden!

Ort: Ludovico Graz, Karmeliterplatz 2

Zeit: 13.12.2015 ab 12:30

Registrierung: https://www.eventbrite.com/e/all-analog-x-mas-jam-tickets-19550074800 

Ablauf:

  • 12:30 Einlass
  • 13:00 Kick-Off
  • 13:30 Gruppen finden + Ideenfindung
  • 14:00 ‚Äď 20:00 Jamming
  • 20:00 ‚Äď 22:00 Pr√§sentationen + Spielen!

 

Organisiert von: 

gdg + 

Game Art Ausstellung Graz

Game Art Ausstellung Graz

Das war die erste Game Art Graz Ausstellung 2015.

Facebook Event (+Fotos) 

K√ľnstler: Phil Gosch | Anna Prem | Dominik Gr√∂stlinger &¬†J√ľrgen Brunner | Manfred Rohrer | Priska Rothammer | Paul Riedm√ľller | Jacqueline Kaulfersch | Mac Kebernik | Anna-Maria Jung |¬†Piotr Dyderski |¬†Gabriel Napetschnig | Mercedes Geissberger | Shades of Play

Opening: 15:00 – 22:00

Eröffnungsrede: 18:00

(Eintritt nat√ľrlich frei!)

Der Verein “Game Development Graz veranstaltet im August zum ersten Mal in der Steiermark eine Ausstellung die sich nur der Kunst der Spiele widmet.

Die Game Art Graz Ausstellung bietet den K√ľnstlern die M√∂glichkeit ihre Bilder, Concept Art Zeichnungen oder Skulpturen der √Ėffentlichkeit zu pr√§sentieren, um abseits der ansonsten zentralen Spielemechaniken den Blick nun auf den visuellen Kern zu lenken.


Phil Gosch, Graz

Phil Gosch ist ein unabh√§ngiger 3D-Artist aus Graz.¬†Von der Hobby Spieleprogrammierung kommend stolperte er 2005/2006 √ľber 3D Modeling Software. Nach einer kurzen Zeit kam die Erkenntnis, dass ihn 3D Kunst zu diesem Zeitpunkt weit mehr faszinierte als das Programmieren. Von diesem Moment an wurde jede freie Minute der 3D Kunst gewidmet.¬†Seit 2010 is Phil Gosch professionell in diesem Bereich t√§tig. Sein Erfahrungs-Bereich erstreckt sich dabei von photorealistischen Illustrationen √ľber Animationen bis hin zum 3D Druck. In letzter Zeit war/ist er fast ausschlie√ülich im Games Sektor t√§tig.

http://www.saphirestudio.at/

Phil Gosch – Wyvern


Manfred Rohrer, Graz

Manfred Rohrer arbeitet als Illustrator in Graz,¬†seine Spezialgebiete sind Fantasy und Sci-Fi. Er absolvierte die HTL Ortwein (Graphik Design) und studierte einige Semester Kunstgeschichte, bevor er erkannte, dass er wieder verst√§rkt selbst k√ľnstlerisch t√§tig sein wollte. Mit seinen – vorwiegend digital gemalten – Bildern erschafft er fantastische Welten und erz√§hlt epische Geschichten. Er arbeitet vor allem f√ľr internationale Kunden aus dem Verlagswesen und der Spieleindustrie.

www.manfredrohrer.com

     


Paul Riedm√ľller, Wien¬†

Paul Riedm√ľller, wurde 1989 in Graz geboren. Aufgewachsen ist¬†aber in Unterpremst√§tten, in der N√§he von Graz. Er hat¬†schon in seiner Kindheit eine Faszination daf√ľr entwickelt, etwas mit seinen H√§nden zu erschaffen. Er¬†war √∂fter im Wald als am Fu√üballplatz und hatte meinen eigenen Blick auf die Welt um sich herum.¬†Sp√§ter entschied er sich¬†f√ľr eine HTL mit dem Schwerpunkt Grafikdesign. Jetzt studiert er¬†seit 5 Jahren Malerei auf der Universit√§t f√ľr Angewandte Kunst in Wien. Nebenbei verdient er¬†sich sein¬†Toastbrot als Freelancer mit CD-Covers, Flyer, Webseiten, Logos, Storyboards und Illustrationen.

http://www.paulriedmueller.com/


Anna Prem, Graz 

Anna Magdalena Prem wurde 1990 geboren und hatte schon seit fr√ľher Kindheit den Plan K√ľnstlerin zu werden. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Grafikerin 2013 hat sie sich diesen Traum erf√ľllt und arbeitet seitdem als Grafikerin mit Illustrations- und Animationsschwerpunkt. Ab 2014 hat sie sich auf die visuelle Umsetzung von Computerspielen spezialisiert und versucht aktiv im Grazer Game Development Verein die Spieleentwicklerszene voranzutreiben.¬†Ihre Inspiration findet sie auf Reisen, in verr√ľckten Situationen, in au√üergew√∂hnlichen Gegenst√§nden oder einfach ¬†im Internet.

annaprem.at

     


Priska Rothammer, Wien

Priska Sophie Rothammer wurde im Burgenland geboren. Um ihre steirischen Wurzeln v√§terlicherseits zu festigen trat sie die Ausbildung zur Grafikerin in Graz an. Lernte Graz, Design, Illustration uvm. in diesen Jahren von ganzen Herzen zu lieben. Umso schwerer fiel der Abschied, als sie es um des Studiums willens in das ferne Wien verschlug. Dort studiert sie k√ľnstlerisches Lehramt und Chemie. Sie versucht damit ihrer k√ľnstlerischen und technischen Ader zu dienen. Sie wird nun auch schon langsam warm mit Wien, kommt aber immer noch gerne und oft in ihr geliebtes Graz.

http://priskarothammer.tumblr.com/

    


Jacqueline Kaulfersch, Graz

Geboren in K√§rnten, lebt in und liebt Graz, arbeitet als Grafikerin und Illustratorin bei der Agentur cardamom in der oststeirischen Kleinstadt Weiz und interessiert sich f√ľr die weite Welt.¬†Sie illustriert, n√§ht, und gestaltet ‚Äď nach Lust und Laune und um Geld zu verdienen.¬†


Dominik Gr√∂stlinger &¬†J√ľrgen Brunner,¬†Salzburg

Dominik Gröstlinger:
Dominik ist ein erfahrener Multimedia-Artist, der in vielen Disziplinen zuhause ist.
Er kombiniert Illustration und 3D auf hohem Niveau und besitzt jahrelange Erfahrung in Produktionen f√ľr Games, Werbung und VFX.¬†Seine Leidenschaft und sein Wissen gibt er seit mehreren Jahren als Lektor an der FH-Salzburg im Bereich 3D-Animation weiter.

J√ľrgen Brunner & ILIKESCIFI Games:
Ich versuche mit neuen Spielen anfangs immer eine bestimmte Zeit einzufangen. Meistens entstehen dann sogenannte ‚ÄěRetro‚Äú Spiele. Ganz einfach weil ich Pixel-Art, Classic & 80s Rock und allgemein den Flair der 70er und 80er so gerne mag. Die Lieblingsthematik in meinen Spielen und Songs? Ganz klar: I like Sci Fi!

www.ilikescifi.com


Piotr Dyderski, Wien

Schon seit seiner Jugend galt Piotrs Interesse dem 3D Modelling. Neben der Schule machte er die N√§chte zum Tag und erarbeitete sich selbst die ersten Modelling- Skills. Auch in der Zeit danach, w√§hrend des Wehrdienstes und der Ausbildung zum Pionier- Unteroffizier des √∂sterreichischen Bundesheeres behielt er sich seine Begeisterung f√ľr 3D Art bei und verbesserte seine F√§higkeiten mit zahlreichen Projekten. Im Jahr 2014 dann entschloss er sich seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Er begann die Ausbildung zum 3D Artist am SAE Institut Wien um in Kenntnis g√§ngiger Industriestandards beste Ergebnisse liefern zu k√∂nnen.

nc


Gabriel Napetschnig, Klagenfurt

Gabriel Napetschnig wurde 1990 in Klagenfurt geboren. Sein erster Gameboy und Pok√©mon l√∂sten in ihm eine Faszination f√ľr Videospiele aus, die bis heute anh√§lt. Als leidenschaftlicher Gamer begeisterte er sich sowohl f√ľr die visuelle Entstehung, als auch die technische Entwicklung von Videospielen. Diese beiden Interessen vereinte er auch in seiner Ausbildung, weswegen auf den Abschluss an der HTL Ortwein (Grafikdesign) das Studium der Informatik an der Alpen Adria Universit√§t in Klagenfurt folgte. Seine ersten beruflichen Erfahrungen in der Game Branche sammelte der Klagenfurter als Scripter bei Daedelic Entertainment in Hamburg.

http://gabri-l.tumblr.com/


Mac Kebernik, Graz / Altenmarkt im Pongau

Mac Krebernik hat √ľber Grafik Design und Mechatronik zur Visualisierung in der technischen Dokumentation gefunden und ist seit 2010 als selbstst√§ndiger Technischer Illustrator t√§tig. Im Rahmen der “What’s the Deal?” Residency in der Villa Waldberta entwickelte er eine interaktiven Installation, welche die Zusammenh√§nge zwischen Skateboarding, Holzverbrauch und Forstwirtschaft veranschaulichen.

www.krebernik.eu

    


Anna-Maria Jung, Graz, New York

http://www.annamariajung.com/


Mercedes Geissberger, Wien

Mein Name ist Lena-Mercedes Anna Maria Geissberger. Mittlerweile meist Mercedes genannt. Ich bin in der S√ľdsteiermark aufgewachsen und auch dort geboren. Von meinen 14 bis 19 Lebensjahr absolvierte ich die Ortweinschule mit dem Schwerpunkt Keramik. Schon immer hatte ich eine Faszination f√ľr die Malerei und handwerliche T√§tigkeiten, sei es Holz, Keramik oder andere Materialien. Daher begann ich 2013 mit dem Studium Malerei und Animationsfilm an der Angewandten Universit√§t Wien. Meine meiste Aufmerksamkeit widme ich der Malerei in der ich mich mit verschiedensten Arten und Themen ausdr√ľcke. Hin und wieder arbeite ich auch mit Holz und Keramik.

http://cargocollective.com/mercedesgeissberger

    


Shades of Play

http://www.shadesofplay.at/