Button 2019

Button 2019

15. – 16. March 2019 :: Seifenfabrik Graz

On 15-16 March 2019, the button Festival will return to Graz for 2 days of gaming culture.

This year with Game Dev Graz will organize many subevents and programme points:

  • Talking Dev :: Talks from Game Dev Professionals (Friday evening 2nd floor, free entry)
  • Meet’n’Play :: Local Game and Indie Game Exhibitions -Talk to Local Developers (all day in Game Dev Area)
  • SAGA Award :: First Styrian Games Award will be presented at Button Festival!


 

Schedule:

Friday:

  • 15:00 – 03:00 Meet’n’Play – Play local games! – loc::GAME DEV AREA
  • 19:00 – 21:00 TALKING DEV EXTRA EVENT – loc::2nd floor! 

Saturday:

  • 10:00 – 22:00 Meet’n’ Play – Play local games! – loc::GAME DEV AREA
  • 19:00 SAGA AWARDS – Main Stage 

 


 

 

Talking Dev @ button 2019:

Special Event: Friday, 15.3. 19:00 – 21:00: TALKING DEVSGameTalks_900x300

Free Entry!

    • 18:45 – Door opens.
    • 19:00 – Official Opening
    • 19:00 Klemens Franz: Storytelling in Analogue Games
    • 19:45 Wolfgang Tschauko (SAGA Alumni): How the SAGA Award sparked my career 
    • 20:15 Hector Moran: Character Design Principles And The Modern Remote Work Opportunities


Speaker: Hector Moran

Hector is a Freelance Character Artist from Mexico living in Austria. He has been working in the graphics and video games industry for more than a decade, much of that time as Lead Artist, later as Head of Art, and later as Freelancer.
For the past years, he has worked as part of remote art teams for games including League of Legends, Shardbound, Legend of Solgard, and more recently Fortnite.  He also does a lot of work for 3D print-related industries including miniatures, toys, and collectible statues.  He recently completed the entire miniature line for Street Fighter-The Miniatures Game, and he’s currently working on several other projects with popular intellectual properties. 

Speaker: Klemens Franz

“Storytelling in Analogue Games” What we can learn from new narrative trends in an old medium

Klemens Franz was born in Graz. He studied at the University of Applied Sciences, Graz „Information Management“ and at the University of Tampere, Finland „Digital Games Research and Design“. For six years he worked as an Assistant for New Media at the FH Joanneum. In 2007 he started illustrating and designing analogue games. Since then he has worked on more than 250 games. He’s married, has 5 children and lives in the south-east of Austria.


Speaker: Wolfgang Tschauko (VR Giants): 

“How the SAGA Award sparked my Career”

Wolfgang Tschauko studied Psychotherapeutic Propaedeutic at KF Uni, Mediatechnology & -design at FH Hagenberg and Interaction Design at FH Joanneum Graz. His master thesis dealt with the subject of body presence in virtual reality. As a practical demonstration for his research a local two-player coop-game was created named Goliath VR. Goliath VR won the SAGA Audience Choice Award 2017 and the Reversed Best Concept Award 2017 and has since then be exhibited at numerous international game events. The original version of Goliath VR used a Kinect Sensor to create a unique body presence of the player. Since 2018 the project Goliath VR has been modified to work with customer VR devices and has recently been renamed to VR Giants. VR Giants won the Innovation in Games Award (Ludicious Zurich Game Festival).

 


Meet’n’Play:: Here is a list of games which will be showcased at the game exhibition @ button 2019:

Accidently Awesome presents Pixel Soldier

Fight frantic bosses in this fast-paced multi directional shoot ‘em’ up as the world revolves around you. Avoid lethal attacks by dashing across the small arena and take your opportunities to strike back with one of various weapons. Beat several stages presented in a minimalist yet dynamic aesthetic.

Have a look at the game here.

penguin_fight


Wolfgang Tschauko presents VR Giants

VR Giants is a local coop VR game in which one VR player and on gamepad player work together. The VR player controls a giant and must protect and support the dwarf who is controlled by the gamepad player. To solve the puzzles good communication and teamwork is demanded.

Have a look at the game here.


Follow the Feathers presents Weaving Tides

Weaving Tides is an isometric singleplayer adventure for PC/Mac. Ride dragon-like creatures and use their ribbon tail to stitch up torn areas in a completely woven world. Tie down quirky mobs and pull the right strings to master puzzles while you’re on your quest to unravel the whereabouts of your parents. Currently in alpha, planned release in Q1 2020.

Have a look at the game here.

Screenshot_03.png Screenshot_05.png


Rarebyte presents We are screwed!

You are the rag-tag crew of the worst space vessel in the galaxy, but that is exactly why you are destined to boldly go where no one has screwed up before!

Have a look at the game here.


Tunadragon Studios present Summonent

A F2P Trading Card Game ARPG. We combine the best of all worlds with an infinite amount of cards and some innovation in gameplay. No waiting around for your opponent to finish his turn.


SAGA Finalists:: These five games will be exhibited in the Game Dev area as well @ button 2019:

SAGA Award :: Second Styrian Games Award will be presented at Button Festival!

You can vote for the finalists to get the Audience Choice Award at the Game Dev area. The awards will be announced on Saturday at 20:00.


International Jury: 

Ivan Buchta, Bohemia Interactive, Czech Republic
Tara J. Brannigan, 5CA, Netherlands
Saku Lehtinen, Remedy Entertainment, Finland
Sithe Ncube, Ubongo Game Lab, A MAZE Johannesburg, Zambia
Philomena Schwab, Stray Fawn Studio, Switzerland


Get to know the five SAGA finalists here:

Title: Hamlet’s Breed  (playpublic) 

Hamlet’s Breed is an AR Game where you meet real people which long time ago passed away, depending on your geo-location

“Death divides us, Hamlet’s Breed unites us. AR for the gone.”

Watch the pitch video here


Title: WHAT WE LEAVE BEHIND

WHAT WE LEAVE BEHIND is a story-driven roguelike game with point-and-click adventure elements. The game is set in a fictional japanese city where time and space are out of balance. Thus, time only moves when the player moves and the characters and layout of the city change randomly everytime the player dies. To escape this violent place, the player has to either sneak around enemies or fight them by combining items to create chain reactions. Furthermore, all characters have their own branching dialogue and talking to them may result in them joining forces with the player. Characters will remember how the player treats them and interacting with their storylines will have an influence on the final ending of the game.

Watch the pitch video here


Title: Fantastic Fetus (Fantastic Humans)

Fantastic Fetus is a pregnancy simulator in a Tamagotchi style, where you are taking care of a pregnant woman and create your own dream fetus with SUPERPOWERS. You as a player will be able to create an enormous number of unique customised fetuses and unlock 6 different endings according to your decisions.

Fantastic Fetus is inspired by the Black Protest movement in Poland which was provoked by the new proposition of reproductions laws created in 2016 – the anti-abortion bill. Polish reproduction laws are next to Malta the strictest anti-abortion laws existing in the European Union. This game will let you experience a female perspective.

Watch the pitch video here


Title: Sikanda (Dyadic Games)

Sikanda is a 3D top-down Action-Adventure with RPG elements, inspired by famous Japanese SNES classics of the 90s. The game takes place on a fantasy island called “Galintrea” and tells the story of a young hero who incidentially found an ancient pendant named “Sikanda”. Throughout the adventure, the hero acquires several skills for “Sikanda” to transform it into powerful weapons and tools. All of them are invaluable instruments in order to fight their way through dungeons and encountering fierce enemies. As the very existence of the island gets threatened by a group of sinister strangers, the hero not only will have to accept that “Sikanda” is the only way to stop them but also that there is a connection between their world, the ancient relic and the hero’s own fate.

Watch the pitch video here


Title: Kemono Heroes (Mad Gear Games)

Join 3 friends in an arcade-platformer game like those you used to play in the arcade rooms. Every character has different abilities and there are different weapons to unlock and upgrade. You’ll also fight giant monsters at the end of each world, beat them and reach the final boss before the time goes up and the curse becomes permanent!

Watch the pitch video here



 


Get to know the five SAGA finalists of the previous year 2018. here: SAGA 2018

and also the finalists of 2017: SAGA 2017

 

SAGA Winners 2018

SAGA Winners 2018

2018 marked the second time Game Dev Graz awarded the Styrian Game Awards (SAGA). Check out the full list of finalists and more details, and have a look below to see this year’s winners.

There are also photos of the award ceremony and winners, and a local article from Screaming Pixels (german).

Path Out (Grand Prize)

Asymmetric – Enhanced Edition (Local Star Award)

Once Upon A Nightmare (Audience Choice Award)

All Analog Christmas Jam

All Analog Christmas Jam

Uno! Schach! Hose!

Gesellschaftsspiele sind für alle Beteiligten ein Spaß. Doch wie wäre es, einmal selbst ein Spiel zu machen? Wer sich diese Frage jemals gestellt hat – oder zufällig noch dringend ein Geschenk für Weihnachten sucht – interessiert sich sicher für die AnalogJam am 13.12.2015. Hierbei laden Ludovico in Zusammenarbeit mit Game Development Graz Interessierte ein, in die Welt des Game-Designs einzutauchen. Ihr bekommt die Möglichkeit, in sechs Stunden ein eigenes Spiel im Alleingang oder im Team zu entwerfen. Am Abend werden dann die Kreationen den anderen Teams und dem Publikum präsentiert und zum Abschluss natürlich gemeinsam gespielt. Wir stellen Materialien zur Verfügung, die es ermöglichen der eigenen Phantasie freien Lauf zu lassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also schnell anmelden!

Ort: Ludovico Graz, Karmeliterplatz 2

Zeit: 13.12.2015 ab 12:30

Registrierunghttps://www.eventbrite.com/e/all-analog-x-mas-jam-tickets-19550074800 

Ablauf:

  • 12:30 Einlass
  • 13:00 Kick-Off
  • 13:30 Gruppen finden + Ideenfindung
  • 14:00 – 20:00 Jamming
  • 20:00 – 22:00 Präsentationen + Spielen!

 

Organisiert von: 

gdg + 

Game Art Ausstellung Graz

Game Art Ausstellung Graz

Das war die erste Game Art Graz Ausstellung 2015.

Facebook Event (+Fotos) 

Künstler: Phil Gosch | Anna Prem | Dominik Gröstlinger & Jürgen Brunner | Manfred Rohrer | Priska Rothammer | Paul Riedmüller | Jacqueline Kaulfersch | Mac Kebernik | Anna-Maria Jung | Piotr Dyderski | Gabriel Napetschnig | Mercedes Geissberger | Shades of Play

Opening: 15:00 – 22:00

Eröffnungsrede: 18:00

(Eintritt natürlich frei!)

Der Verein “Game Development Graz veranstaltet im August zum ersten Mal in der Steiermark eine Ausstellung die sich nur der Kunst der Spiele widmet.

Die Game Art Graz Ausstellung bietet den Künstlern die Möglichkeit ihre Bilder, Concept Art Zeichnungen oder Skulpturen der Öffentlichkeit zu präsentieren, um abseits der ansonsten zentralen Spielemechaniken den Blick nun auf den visuellen Kern zu lenken.


Phil Gosch, Graz

Phil Gosch ist ein unabhängiger 3D-Artist aus Graz. Von der Hobby Spieleprogrammierung kommend stolperte er 2005/2006 über 3D Modeling Software. Nach einer kurzen Zeit kam die Erkenntnis, dass ihn 3D Kunst zu diesem Zeitpunkt weit mehr faszinierte als das Programmieren. Von diesem Moment an wurde jede freie Minute der 3D Kunst gewidmet. Seit 2010 is Phil Gosch professionell in diesem Bereich tätig. Sein Erfahrungs-Bereich erstreckt sich dabei von photorealistischen Illustrationen über Animationen bis hin zum 3D Druck. In letzter Zeit war/ist er fast ausschließlich im Games Sektor tätig.

http://www.saphirestudio.at/

Phil Gosch – Wyvern


Manfred Rohrer, Graz

Manfred Rohrer arbeitet als Illustrator in Graz, seine Spezialgebiete sind Fantasy und Sci-Fi. Er absolvierte die HTL Ortwein (Graphik Design) und studierte einige Semester Kunstgeschichte, bevor er erkannte, dass er wieder verstärkt selbst künstlerisch tätig sein wollte. Mit seinen – vorwiegend digital gemalten – Bildern erschafft er fantastische Welten und erzählt epische Geschichten. Er arbeitet vor allem für internationale Kunden aus dem Verlagswesen und der Spieleindustrie.

www.manfredrohrer.com

     


Paul Riedmüller, Wien 

Paul Riedmüller, wurde 1989 in Graz geboren. Aufgewachsen ist aber in Unterpremstätten, in der Nähe von Graz. Er hat schon in seiner Kindheit eine Faszination dafür entwickelt, etwas mit seinen Händen zu erschaffen. Er war öfter im Wald als am Fußballplatz und hatte meinen eigenen Blick auf die Welt um sich herum. Später entschied er sich für eine HTL mit dem Schwerpunkt Grafikdesign. Jetzt studiert er seit 5 Jahren Malerei auf der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Nebenbei verdient er sich sein Toastbrot als Freelancer mit CD-Covers, Flyer, Webseiten, Logos, Storyboards und Illustrationen.

http://www.paulriedmueller.com/


Anna Prem, Graz 

Anna Magdalena Prem wurde 1990 geboren und hatte schon seit früher Kindheit den Plan Künstlerin zu werden. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Grafikerin 2013 hat sie sich diesen Traum erfüllt und arbeitet seitdem als Grafikerin mit Illustrations- und Animationsschwerpunkt. Ab 2014 hat sie sich auf die visuelle Umsetzung von Computerspielen spezialisiert und versucht aktiv im Grazer Game Development Verein die Spieleentwicklerszene voranzutreiben. Ihre Inspiration findet sie auf Reisen, in verrückten Situationen, in außergewöhnlichen Gegenständen oder einfach  im Internet.

annaprem.at

     


Priska Rothammer, Wien

Priska Sophie Rothammer wurde im Burgenland geboren. Um ihre steirischen Wurzeln väterlicherseits zu festigen trat sie die Ausbildung zur Grafikerin in Graz an. Lernte Graz, Design, Illustration uvm. in diesen Jahren von ganzen Herzen zu lieben. Umso schwerer fiel der Abschied, als sie es um des Studiums willens in das ferne Wien verschlug. Dort studiert sie künstlerisches Lehramt und Chemie. Sie versucht damit ihrer künstlerischen und technischen Ader zu dienen. Sie wird nun auch schon langsam warm mit Wien, kommt aber immer noch gerne und oft in ihr geliebtes Graz.

http://priskarothammer.tumblr.com/

    


Jacqueline Kaulfersch, Graz

Geboren in Kärnten, lebt in und liebt Graz, arbeitet als Grafikerin und Illustratorin bei der Agentur cardamom in der oststeirischen Kleinstadt Weiz und interessiert sich für die weite Welt. Sie illustriert, näht, und gestaltet – nach Lust und Laune und um Geld zu verdienen. 


Dominik Gröstlinger & Jürgen BrunnerSalzburg

Dominik Gröstlinger:
Dominik ist ein erfahrener Multimedia-Artist, der in vielen Disziplinen zuhause ist.
Er kombiniert Illustration und 3D auf hohem Niveau und besitzt jahrelange Erfahrung in Produktionen für Games, Werbung und VFX. Seine Leidenschaft und sein Wissen gibt er seit mehreren Jahren als Lektor an der FH-Salzburg im Bereich 3D-Animation weiter.

Jürgen Brunner & ILIKESCIFI Games:
Ich versuche mit neuen Spielen anfangs immer eine bestimmte Zeit einzufangen. Meistens entstehen dann sogenannte „Retro“ Spiele. Ganz einfach weil ich Pixel-Art, Classic & 80s Rock und allgemein den Flair der 70er und 80er so gerne mag. Die Lieblingsthematik in meinen Spielen und Songs? Ganz klar: I like Sci Fi!

www.ilikescifi.com


Piotr Dyderski, Wien

Schon seit seiner Jugend galt Piotrs Interesse dem 3D Modelling. Neben der Schule machte er die Nächte zum Tag und erarbeitete sich selbst die ersten Modelling- Skills. Auch in der Zeit danach, während des Wehrdienstes und der Ausbildung zum Pionier- Unteroffizier des österreichischen Bundesheeres behielt er sich seine Begeisterung für 3D Art bei und verbesserte seine Fähigkeiten mit zahlreichen Projekten. Im Jahr 2014 dann entschloss er sich seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Er begann die Ausbildung zum 3D Artist am SAE Institut Wien um in Kenntnis gängiger Industriestandards beste Ergebnisse liefern zu können.

nc


Gabriel Napetschnig, Klagenfurt

Gabriel Napetschnig wurde 1990 in Klagenfurt geboren. Sein erster Gameboy und Pokémon lösten in ihm eine Faszination für Videospiele aus, die bis heute anhält. Als leidenschaftlicher Gamer begeisterte er sich sowohl für die visuelle Entstehung, als auch die technische Entwicklung von Videospielen. Diese beiden Interessen vereinte er auch in seiner Ausbildung, weswegen auf den Abschluss an der HTL Ortwein (Grafikdesign) das Studium der Informatik an der Alpen Adria Universität in Klagenfurt folgte. Seine ersten beruflichen Erfahrungen in der Game Branche sammelte der Klagenfurter als Scripter bei Daedelic Entertainment in Hamburg.

http://gabri-l.tumblr.com/


Mac KebernikGraz / Altenmarkt im Pongau

Mac Krebernik hat über Grafik Design und Mechatronik zur Visualisierung in der technischen Dokumentation gefunden und ist seit 2010 als selbstständiger Technischer Illustrator tätig. Im Rahmen der “What’s the Deal?” Residency in der Villa Waldberta entwickelte er eine interaktiven Installation, welche die Zusammenhänge zwischen Skateboarding, Holzverbrauch und Forstwirtschaft veranschaulichen.

www.krebernik.eu

    


Anna-Maria Jung, Graz, New York

http://www.annamariajung.com/


Mercedes Geissberger, Wien

Mein Name ist Lena-Mercedes Anna Maria Geissberger. Mittlerweile meist Mercedes genannt. Ich bin in der Südsteiermark aufgewachsen und auch dort geboren. Von meinen 14 bis 19 Lebensjahr absolvierte ich die Ortweinschule mit dem Schwerpunkt Keramik. Schon immer hatte ich eine Faszination für die Malerei und handwerliche Tätigkeiten, sei es Holz, Keramik oder andere Materialien. Daher begann ich 2013 mit dem Studium Malerei und Animationsfilm an der Angewandten Universität Wien. Meine meiste Aufmerksamkeit widme ich der Malerei in der ich mich mit verschiedensten Arten und Themen ausdrücke. Hin und wieder arbeite ich auch mit Holz und Keramik.

http://cargocollective.com/mercedesgeissberger

    


Shades of Play

http://www.shadesofplay.at/